Monthly Archives: Dezember 2015

Basketballer schließen Hinrunde mit Niederlage ab

Vorwärtsler verlieren Heimspiel gegen Citybasket Recklinghausen 3 mit 70:92

Die Korbjäger von Vorwärts Gronau beendeten die Hinrunde der Bezirksligasaison mit einer Heimniederlage auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Tabellenzweite aus Recklinghausen war den Hausherren von Beginn an überlegen. Sowohl über ihren groß gewachsenen Center als auch die Außenschützen dominierten die Ruhrgebietler das Auftaktviertel (7:28). Im zweiten Viertel fanden die Vorwärtsler besser ins Spiel, dennoch ging auch dieser Durchgang an die Citybaskets (16:23). Mit einem Halbzeitstand von 23:51 aus Sicht der Dinkelstädter trotteten beide Mannschaften in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel bewiesen die Blau-Weißen und schenkten die Partie trotz des großen Rückstandes nicht ab. Sie wollten den gekommenen Zuschauern einen leistungsmäßig ansprechenden Ausklang der Begegnung bieten – mit Erfolg. Das dritte Viertel gewannen die Gastgeber mit 27:22 (50:73), sie punkteten somit in diesen zehn Minuten mehr als in der gesamten ersten Halbzeit. Auch das Schlussviertel verbuchten die Vorwärtsler knapp für sich (20:19), mussten dennoch in eine verdiente 70:92-Niederlage einwilligen.
„Wir haben das Auftaktviertel gegen einen starken Gegner total verpennt. Eine Chance in die Begegnung zurückzufinden wurde uns nicht gewährt.“ resümierte Spielertrainer Ümit Görmüs. „Kommenden Samstag startet die Rückrunde gegen einen direkten Kontrahenten um den Klassenerhalt. Da gilt es eine Leistung wie in der zweiten Halbzeit heute konstant über vierzig Minuten zu zeigen.“

Es spielten: Ilja Lizenberger (17 Punkte), Anton Lizenberger (15 Punkte),
Erwin Lüch (12 Punkte), Alexander Schneider (10 Punkte), Maxim Cernov (6 Punkte),
Jan Bartels (4 Punkte), Robert Vukoje (4 Punkte), Andre Dankbar (2 Punkte), Ümit Görmüs, Marcel Kemper.